Roman Möseneder
2.03K subscribers
83 photos
21 videos
162 links
Hier veröffentliche ich neue Videos und wichtige Neuigkeiten.
Download Telegram
Forwarded from Rein Weiblich
In nur wenigen Tagen jährt sich die Kölner Silvesternacht zum fünften Mal. Was hat sich seither für Frauen in Europa verändert?
Hier meine Bilanz ➡️ https://youtu.be/7cQaylfn268
Die Zensur Donald Trumps in allen sozialen Medien von Facebook, über Twitter, Instagram und Twitch sollte Teilen der Rechten in Österreich und Deutschland eine gewaltige Lehre sein. In mehreren Punkten.

1.) Salamitaktik & Schweigen.
Während zahlreiche patriotische Youtuber in den USA zensiert wurden, hat Donald Trump geschwiegen und - als er die Möglichkeit hatte - keinen relevanten Druck auf die Tech-Giganten ausgeübt. Nun hat es ihn selbst getroffen.

2.) Abgrenzung & Distanz
Trump ist in seinen letzten Reden und Tweets Leuten, die für ihn auf die Straße gegangen sind defacto in den Rücken gefallen und hat sich vehement distanziert. Was war sein Vorteil? Gar nichts. Er ist trotzdem überall gelöscht und seine Anhänger hat er obendrauf auch noch verärgert. Null Gewinn.

3.) Ihr seid NICHT sicher
Wenn politische Parteien im deutschsprachigen Raum aus »taktischen Gründen« bei Zensur von anderen Patrioten schweigen, dann ist das nicht nur unsolidarisch, sondern sie ebenen auch den Weg der Zensur gegen sich selbst.

Kurzum: Viele sind sich zu sicher, dass es sie aufgrund ihres Status garantiert nie treffen wird & der »Safespace« bestehen bleibt. Die Löschung des US-Präsidenten auf ALLEN relevanten Kanälen ist der absolute Gegenbeweis.

Es sei gesagt: Es beginnt bei den Symbolen.
​​Die österreichische »Bundesministerin für EU und Verfassung« spielt hier ein durchschaubares Ablenkungs- und Spaltungsspiel & versucht Sellner als Antisemiten darzustellen. Völlig ohne Grundlage.

Was ist geschehen

Sellner hat in einem Video den ÖVP-Nationalratsabgeordneten Martin Engelberg aufgrund politischer Inhalte (!) einen »Heuchler« und »Heimatverräter« genannt. In keiner Sekunde ging es um seinen Glauben oder dergleichen. Zuvor äußerte Engelberg via Aussendung «Organisationen wie die Identitären haben in einer liberalen, aufgeklärten Gesellschaft nichts verloren.« (https://t.co/TfcImQbQbC?amp=1)

Weiters fragte Sellner, was aus den christlichen Werten der ÖVP wurde. Selbstverständlich ist das eindeutig eine Bezugnahme auf die ÖVP, die sich als christlich-sozial sieht. Das ist auch der ÖVP bewusst - trotzdem sah sie hier die Chance für taktische Spielchen.

Diese Skandalisierung zielt auf Herbert Kickl & Schnedlitz ab und ist der nächste Schritt der Versuch einer externen Spaltung der FPÖ. Die ÖVP macht das auch sehr offensichtlich: »FPÖ-Chef Hofer ist gefordert, diesem rechtsextremen Spuk in seiner Partei endlich ein Ende zu setzen«, äußert sich der ÖVP-Sicherheitssprecher, Karl Mahrer.

Es ist durchschaubar und einfach: Die ÖVP versucht bei den Freiheitlichen einen Streit zu forcieren. Ihr Ziel ist es, die einzige ernsthafte Opposition durch einen Selbstbeschäftigungsprozess politisch auszuschalten, um von ihren fatalen Fehlentscheidungen abzulenken.

Weiters wäre die FPÖ nicht dafür verantwortlich, was in MSLive gesagt wird. Die FPÖ ist nicht die IB und die IB ist nicht die FPÖ. Aber wie gesagt: Darum geht und ging es auch nie.

"Teile und herrsche" ist einfach der älteste Schmäh den es überhaupt irgendwie gibt. Mehr gibts dazu auch nicht mehr zu sagen. Der einzige Weg ist es, nicht auf diese Spielchen einzusteigen und reinzufallen.
Wen sieht man morgen im Wien?
Stehe friedlich herum, mache nix. 10 Polizisten ziehen mich und Kollegen raus, ID-Feststellung - Person neben mir ohne Grund am Boden fixiert. Polizist fragt ob ich "eine auf die Gosche" brauch, haha. Journalist Scharfmüller auch grundlos abgeführt.
Forwarded from Info-DIREKT - Das Magazin für Patrioten (meinControllerBot)
​​🤐 Der Podcast von "Ein Prozent" bei dem Roman Möseneder (RFJ-Salzburg) und unser Michael Scharfmüller heute zu Gast waren, muss es ja echt in sich haben. Auf Facebook wird nämlich der Link zum Gespräch zensiert 😱🤡
➡️ Ein Grund mehr mal reinzuhören: https://podcast.einprozent.de/corona-proteste-in-wien-roman-moeseneder-und-michael-scharfmueller-im-gespraech-430/
Er lebt nach dem Motto Hantelbank statt Haldenwang und bringt den linken Mob mit Eisbädern zum toben. Sein Lebensstil ist der Gegenentwurf zu Helge Lindh. Mit 17 Jahren schreibt er für zahlreiche Zeitschriften und Magazine des rechten politischen Vorfeldes, legt auf Twitter Antifa-Strukturen offen und liefert messerscharfe Analysen der politischen Lage.

Mit Roman Möseneder, Landesleitung der FPÖ-Jugend (RFJ) Salzburg, sprechen wir beim nächsten #HeimatHangout über patriotische Jugendarbeit an der Schnittstelle Aktionismus und Partei, den Zustand der Jugend, die aktuelle Corona-Lage und viele weitere Themen.

Di., 16.02.2021, ab 20 Uhr auf unserem Discord-Server. Zugang gibt's wie immer auf Nachfrage per Nachricht.
S/o an den Herren, der den Einleitungstext geschrieben hat, haha. Freut mich - danke für die Einladung! Folgt unbedingt der JA Bayern!
Heute waren wir mit der patriotischen Jugend Salzburgs bei Sonnenschein wandern. 🌞💪🏻
Media is too big
VIEW IN TELEGRAM
Der Bevölkerungsaustausch ist einer der drängendsten Fragen unserer Zeit. Niedrige Geburtenraten von Österreichern bei gleichzeitig anhaltender Masseneinwanderung sorgen für einen Rückgang uns Einheimischer in unserem eigenen Land. Die Zahlen an den Volksschulen sind besonders erschreckend. Doch seht selbst!
Wir erleben aktuell eine Spaltung der Jugend in drei relevante Gruppen.

Gruppe 1:
Städtische Jugendliche aus einem meist akademischen Haushalt. Sie verbringen ihre Zeit mit anderen Jugendlichen aus dem Bildungsbürgertum und engagieren sich in Gruppen wie "Fridays For Future" um moralische Legitimität zu schaffen & Rebellion auszuleben, ohne einem tatsächlichen Risiko ausgesetzt zu sein.

Gruppe 2:
Das migrantischene Milleu. Sie agieren gemeinsam im Alltag, bilden starke Gruppen und strahlen diese Stärke auch nach Außen aus. Klar gibt es auch dort ethnische Spannungen untereinander, aber das jetzt mal außen vor.

Das interessante: Das migrantische Milleu kann mit der ersten Gruppe und ihrer Heile-Welt-Moralpolitik nichts anfangen. Die erste Gruppe gibt sich ultratolerant, kommt mit dem migrantischen Milleu aber nichtmal Ansatzweise in Berührung und will damit auch nix zutun haben.

Gruppe 3:
Der Rest. Der Rest teilt sich irgendwie auf. Jeder hat einen Drang nach Gemeinschaft - völlig normal. Ein Teil schließt sich migrantischen Gruppen an. Ein Teil lebt isoliert alleine.

Es gibt zwar Institutionen wie die Landjugend, Zechen usw. die ein Rückzugsort für ländliche Einheimische sind, doch das reicht nicht. Sie sammeln sich zwar in Gruppen, aber machen keine Gegenkultur & mittlerweile finden auch dort schön langsam Parolen für Toleranz & co. Einzug.

Schließt euch eurer heimischen Gruppe an.
Wenn nicht vorhanden: Gründet eine.
​​Neues Video!

Auf meinem Instagram-Account habe ich gefragt, welche Themen den Leuten gegenwärtig besonders am Herzen liegen. Habe mir fünf davon rausgesucht und in meinem neuen Video besprochen. Schaut rein & haut Bewertungen raus! ✊🏻
Forwarded from Ein Prozent
Wer jetzt überlegt, ob er diese Meldung tatsächlich teilen kann, teilen darf, weil das Opfer einer Jugendorganisation vorsteht, die mit der NPD verbunden ist, dem sei gesagt: Distanzierungen schützen nicht vor der Gewalt dieser Subjekte. Heute trifft es einen „Jungen Nationalisten“, morgen vielleicht schon „Querdenker“, AfD-Abgeordnete oder konservative Lebensschützer. Der totalitäre Antifaschismus kennt nur Feindbilder, keine Nuancen. Dementsprechend muss ihm begegnet werden, bevor es Tote gibt.
​​Auch wenn bei mir im Videobereich aktuell nur unregelmäßige Veröffentlichungen kommen, geht im »echten Leben« einiges weiter.
Mit unseren Salzburger Jungs bauen wir aktiv eine starke Gruppe auf und wachsen als gute Einheit zusammen. Wir fokussieren uns gegenwärtig mithilfe von Theoriekreisen & Sportveranstaltungen stark auf psychische & physische Verbesserung, um jeglicher Widerstände zu trotzen & als Vorbild dienen zu können.

Auf Socialmedia können wir alle mit einem Klick gelöscht werden. Was bleibt sind die lokalen Strukturen und Kontakte. Also: Vernetzt euch.
Von uns in Salzburg werdet ihr in Zukunft immer mehr sehen. Und: Sobald überall eine gute Routine drinnen ist, werden auch wieder aktiver Videos kommen.

So viel zum aktuellen Statusbericht. Stabil bleiben - wir hören uns!
Forwarded from Widerstand in Bewegung
Media is too big
VIEW IN TELEGRAM
AKTIONSVIDEO - GEGEN DEN WIENER SCHANDSTEIN

🎥 Folgendes Aktionsvideo erreichte uns.

🗞 Mittlerweile berichtet der linksextreme Kurier über die Aktion.

📢 Hier könnt ihr selbst nachlesen was die Aktivisten meinen.

💪 Und hier kann man Wiener Aktivisten bei Gerichtskosten unter die Arme greifen:

http://t.me/PatSolWien
​​Ich wurde für die 26./27. Ausgabe von »Info Direkt« zu meiner Arbeit im parteipolitischen Vorfeld interviewt. Freut mich, dass Info Direkt mir die Möglichkeit gibt, meine Sichtweise zu erklären. Reinschauen!👌
Forwarded from 📢 Heimatkurier
📢 + + + Live - Feed + + + 📢

Es gibt Berichte von einigen Polizisten, die nun in Zivil in die Demo eingeschleust werden.
Um 17.45 Uhr bin ich auf Instagram live und beantworte einige Fragen der Zuschauer.
Kommt dann gerne rein! 👌
Forwarded from Filmkunstkollektiv
ZENSUR: YOUTUBE LÖSCHT VIDEO NOCH VOR PREMIERE

Es ist unfassbar: Noch vor Veröffentlichung unterdrückt BigTech »alternative Fakten«.

Wenn das schon so losgeht, haben wir einen wunden Punkt getroffen. Wir sind vorbereitet und haben eine andere Plattform für das Video bereitgestellt.💪🏻