Schuberts Lagemeldung - Stefan Schubert Offiziell
35.4K subscribers
60.5K photos
804 videos
2 files
151K links
Täglich aktuelle Meldungen vom Bestseller-Autor und Sicherheitsexperten Stefan Schubert
Download Telegram
Perfekter Zirkelschluss:

Kommt der Logik-Duden?

Wenn Ideologie Sprache bestimmt

Manch einer wird es möglicherweise noch gar nicht mitbekommen haben. Aber sprachlich hat gerade erst so etwas wie ein kleines Erdbeben stattgefunden. Natürlich nicht in der realen Welt, sondern im Elfenbeinturm der inzwischen durch und durch politisch korrekten Duden-Redaktion:

Der Duden ist gerade dabei, das generische Maskulinum abzuschaffen.

Zum Beispiel soll „der Mieter“ künftig wirklich nur noch den männlichen Mieter bezeichnen. Sie müssen also jetzt – ginge es nach dem Duden – immer ausdrücklich noch die anderen Geschlechter nennen, wenn Sie eine vermeintlich geschlechterübergreifende männliche Form wählen

So müssen wieder einmal „Probleme“ gelöst werden, die man sich selbst geschaffen hat. Dem Eindruck, das ganze Gender-Thema sei ohnehin nur Selbstzweck einer gewissen Kaste, ist man damit jedenfalls zu 100% gerecht geworden.

https://reitschuster.de/post/perfekter-zirkelschluss/
„Hört endlich auf, mich zu retten!

Ich habe das nicht gewollt!“

Bewegender Appell eines 84-Jährigen

Der Tod ist in meinem Alter nichts Abstraktes mehr, wie noch in der Jugend. Ich habe sehr viele Menschen gekannt. Fast alle diese Menschen sind tot – auch ohne Corona: nach schwerer Krankheit, durch Unfälle, durch Selbstmorde (erstaunlich viele), durch Alter oder auch einfach so, wie mein Schwager in Dublin, der fröhlich seiner Frau den morning tea ans Bett brachte, wie es sich in Irland gehört, sich aufs Bett setzte, sagte „mir ist plötzlich so komisch“, und tot umfällt.

Ich selbst bin durch Alter und die üblichen Krankheiten (bei mir ist es eine Herzoperation und die Lunge, bei meiner Frau Parkinson und die Beine) nicht mehr taufrisch, aber im Kopf noch klar.

Ungeheuerliche Schädigungen

Die Schädigungen durch die Maßnahmen sind so ungeheuerlich, dass die Gefahr, der man mit ihnen begegnen will, noch viel größer sein müsste. Sie müsste so groß sein, dass man die massiven Eingriffe in Kauf nimmt: die Zerstörungen durch die Maßnahmen, so groß sie auch sein mögen, wären einfach nötig zum Schutz – ja zum Schutz wessen? Zum Schutz der von Corona fast ausschließlich betroffenen sehr alten Menschen (überwiegend mit Vorerkrankungen).

Ich erkläre hiermit ausdrücklich, dass ich als „Schutzgut sehr alter Mensch“ nicht durch diese Politiker geschützt werden möchte, die besser wissen als ich, was für mich gut ist. Ich bin völlig zufrieden, meinen Weg zu Ende zu gehen und im Krankheitsfall auf die Menschen und Einrichtungen zu vertrauen, die ich kenne und die sich auskennen. Wenn es dann trotzdem zum Ende geht, kann ich sterben in der Gewissheit, dass meinetwegen keine Vielzahl von Menschen leiden muss.

Ich habe das alles nicht gewollt.

https://reitschuster.de/post/hoert-endlich-auf-mich-zu-retten-ich-habe-das-nicht-gewollt/

Abonniert bitte meinen neuen Telegram-Kanal: https://t.me/SchubertsLM
Niemand hat die Absicht eine Impfpflicht einzuführen...

"Einsatz digitaler Impfnachweise laut Stiko-Chef nicht zu verhindern

Mit Impfnachweis ins Kino, Restaurant oder in den Urlaub: Der Chef der Ständigen Impfkommission, Thomas Mertens, rechnet mit der Einführung eines Impfnachweises auch in Deutschland.

Der Chef der Ständigen Impfkommission (Stiko), Thomas Mertens, rechnet mit dem Einsatz digitaler Impfnachweise, um gegen das Coronavirus geimpften Menschen den Zugang zum Beispiel zu Kulturveranstaltungen oder Restaurants wieder zu ermöglichen.

"In der Lebensvorsorge, in Kliniken oder Heimen, kommt das nicht infrage. Aber im privatrechtlichen Bereich – bei Kinos, Theatern, Restaurants und auf Fluglinien kann ich mir einen solchen Nachweis sicher vorstellen“, sagte Mertens der „Bild“.

„International ist das ja schon vielfach eingeführt“, weshalb der Einsatz digitaler Impfnachweise in Deutschland gar nicht zu verhindern sei, sagte Mertens: „Wichtig ist, dass zunächst das Impfangebot ausreicht, um niemanden zu benachteiligen.“ Auch der Ethikrat habe bereits Impfnachweise im privaten Sektor nicht ausgeschlossen, sagte der Virologe.

Die Bundesregierung will die Voraussetzungen für einen digitalen Impfnachweis schaffen und unterstützt die beim EU-Gipfel im Januar besprochene europäische Lösung.

Die Mitgliedstaaten hatten damals Leitlinien für einen Impfnachweis besprochen, der zunächst ausschließlich für medizinische Zwecke verwendet werden soll.

https://www.welt.de/vermischtes/live221095606/Corona-live-Einsatz-digitaler-Impfnachweise-laut-Stiko-Chef-nicht-zu-verhindern.html

Abonniert bitte meinen neuen Telegram-Kanal: https://t.me/SchubertsLM
Wurde vom Paul-Ehrlich-Institut eine gefährliche Nebenwirkung der Impfung ausgeblendet?

Am 19. Februar verkündete Angela Merkel auf dem G7-Gipfel: "Die Pandemie ist nicht vorbei, bevor nicht alle Menschen auf der Welt geimpft sind."

Der oberste Impf-Wächter der Bundesregierung, Dr. Klaus Cichutek, Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI), hatte nur wenige Tage vorher mit einer Gruppe seiner Mitarbeiter einen Artikel veröffentlicht, der die Pläne der Kanzlerin deutlich stören könnte. Die PEI-Forscher warnen, dass bei Corona-Infektionen die Stacheln (Spikes) der Coronaviren für größere Zellfusionen mit gefährlichen Komplikationen in verschiedenen Organen verantwortlich sein können.

Diese Studie wurde zur selben Zeit wie die Prüfung jener Impfstoffe durchgeführt, welche die Bildung genau solcher gefährlichen Spikes – nur ohne Virus – in den Zellen der „Geimpften“ hervorrufen sollen. Das hört sich nicht gut an. Doch die warnende Arbeit erwähnt die Impfung mit ihren Spikes mit keinem Wort.


https://multipolar-magazin.de/artikel/paul-ehrlich-institut-nebenwirkung

Abonniert bitte meinen neuen Telegram-Kanal: https://t.me/SchubertsLM
Biontech wollte 54,08 Euro für eine Dosis

Corona-Impfstoff

Pfizer und Biontech boten der EU ihren Impfstoff zunächst zu einem Preis an, den der Arzneimittelchef der Ärztekammer für "unseriös" hoch hält. Zumal Biontech auch von staatlichen Fördergeldern profitierte.

https://www.sueddeutsche.de/politik/biontech-pfizer-impfstoff-preis-eu-1.5210652?reduced=true

Abonniert bitte meinen neuen Telegram-Kanal: https://t.me/SchubertsLM
Codex Humanus Band 1-3

»Der letzte Grund des Widerstandes gegen eine Neuerung in der Medizin ist immer der, dass hunderttausende von Menschen davon leben, dass etwas unheilbar ist.« Prof. Dr. Friedrich F. Friedmann

In einer schwierigen Zeit, in der mächtige, geldorientierte Interessengruppen unmittelbaren Einfluss auf unser Gesundheitssystem nehmen, sind unabhängige Informationen, die dem Menschen dienen, äußerst spärlich gesät.

Codex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit ist anders!

Von A wie Alterung über G wie Grippe, K wie Krebs bis hin zu Z wie Zirrhose finden darin alle Gebrechen und Krankheiten ganz nebenwirkungsfrei ihren potenten Wirkstoff und lassen die Aussage zu:

»Mit diesem Buch verlieren alle Krankheiten ihren Schrecken ... !«

https://c.kopp-verlag.de/kopp,verlag_4.html?1=383&3=0&4=&5=&d=https%3A%2F%2Fwww.kopp-verlag.de%2Fa%2Fcodex-humanus-band-1-3-1
Corona, als Geschäftsidee:

Auch Ärzte verdienen gut – an Einsätzen in Corona-Impfzentren

Bei allem, was auf dieser Welt geschieht, gibt es Verlierer und Gewinner. Diese künstliche Pandemie hat den Pharmakonzernen, den Laboren, den Masken- Tests und Impfproduzenten jede Menge Kohle beschert. Genauso wie den Krankenhäusern und dem Online-Handel.

Aber auch Ärzte werden für ihre Einsätze in deutschen Impfzentren sehr gut entlohnt. In Thüringen und Sachsen wird für eine Stunde Impfdienst 175 Euro bezahlt.

https://www.journalistenwatch.com/2021/02/23/corona-geschaeftsidee-auch/

Abonniert bitte meinen neuen Telegram-Kanal: https://t.me/SchubertsLM
Die Zeit einmal mehr auf Antifa-Niveau...

"Ich befürchte, dass es zu Gewalt kommt“


Nach den Mythen um das Coronavirus verbreiten Verschwörungstheoretiker neue Angstszenarien. Die Folgen könnten unkontrollierbar werden, vermutet Beobachter Michael Blume.

Die Pandemie hat die Weltwirtschaft zerstört: Freie Märkte gibt es nicht mehr, nur den weltweiten Sozialismus. Statt Regierungen herrscht eine globale Öko-Diktatur, geleitet vom Weltwirtschaftsforum, das all das geplant hat. Was sich liest wie der Klappentext eines dystopischen Romans, ist die feste Überzeugung vieler Verschwörungstheoretiker: Corona sei nur Vorwand für den Great Reset, den großen Neustart.

Es gibt immer wieder Leute, ich nenne sie Verschwörungsunternehmer, die solche Mythen anbieten. Das funktioniert so ähnlich wie ein Franchise, als weltweites Netzwerk, sozusagen mit lokalen Zweigstellen. Ihre Kunden wollen Einfluss, Vertrauen oder Wählerstimmen und sie zahlen mit Spenden. Das Heartland Institute wurde zum Beispiel von großen Erdölfirmen wie ExxonMobil finanziert.

Was ja bei der Klimawandel-Leugnung in Teilen zu funktionieren scheint. Sie unterstützen zum Beispiel rechte Influencerinnen Naomi Seibt oder veranstalten Konferenzen mit angeblichen Experten.

Das heißt, der Mythos wird uns weiter begleiten?

Ja, längerfristig lässt sich damit gegen die Transformation der Wirtschaft mobilmachen. Ich befürchte, dann wird es auch zu Gewalt kommen. In der Verschwörungserzählung vom Great Reset sind jedenfalls schon erzählerisch die Weichen gestellt worden für genau solche Entwicklungen."

https://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2021/02/23/ich-befuerchte-dass-es-zu-gewalt-kommt_30588

Abonniert bitte meinen neuen Telegram-Kanal: https://t.me/SchubertsLM
EU-Kommission setzt Frist –

Deutschland 🇩🇪 muss Einreiseregeln erklären

Tschechien 🇨🇿 SLOWAKEI 🇸🇰 UND TIROL

Auf Kritik aus Brüssel hat Bundesinnenminister Seehofer zuletzt ungehalten reagiert. Angesichts der deutschen Einreisebeschränkungen für Tschechien, die Slowakei und Tirol lässt die EU-Kommission trotzdem nicht locker. Der Ton wird schärfer.

Deutschland gerät wegen der verschärften Einreiseregeln für Tschechien, die Slowakei und Tirol immer stärker unter Druck.

Mehrere Vorgaben seien unverhältnismäßig oder unbegründet, heißt es in einem Beschwerdebrief der EU-Kommission an den deutschen EU-Botschafter Michael Clauß in Brüssel.
„Wir glauben, dass das nachvollziehbare Ziel Deutschlands – der Schutz der öffentlichen Gesundheit in einer Pandemie – durch weniger restriktive Maßnahmen erreicht werden könnte.“ Das Papier vom Montag liegt der Deutschen Presse-Agentur vor.

Die EU-Kommission erwartet nun innerhalb von zehn Werktagen eine Antwort. Theoretisch könnte sie ein rechtliches Verfahren gegen Deutschland einleiten, dies gilt wegen der andauernden Pandemie aber als unwahrscheinlich.

Ähnliche Briefe gingen an Belgien, Ungarn, Dänemark, Schweden und Finnland, mit deren Grenzmaßnahmen die EU-Kommission ebenfalls nicht einverstanden ist. Auf Drängen der EU-Kommission beraten die Europaminister der EU-Staaten an diesem Dienstag über das Vorgehen an den Binnengrenzen.

https://www.welt.de/politik/ausland/article226895639/Tschechien-Slowakei-und-Tirol-EU-Kommission-setzt-Frist-Deutschland-muss-Einreiseregeln-erklaeren.html

Abonniert bitte meinen neuen Telegram-Kanal: https://t.me/SchubertsLM
"Ausflügler-Exzesse" und "Verweil-Verbote" - die haben sie doch nicht mehr alle!

"Verweil-Verbot in Düsseldorf

Städte reagieren auf Ausflügler-Ansturm


Bei milder Frühlingsluft machen sich in ganz Deutschland zahlreiche Wochenend-Ausflügler auf den Weg. Während etwa Ostsee-Besucher von Polizei-Kontrollen abgehalten werden, dulden viele Städte in Nordrhein-Westfalen das bunte Treiben. Doch nun erlässt Düsseldorf für seine Altstadt ein Verweil-Verbot.

Nach dem unerwarteten Ausflügler-Ansturm in der Düsseldorfer Altstadt am Samstag und Sonntag plant die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt für das kommende Wochenende deutliche Einschränkungen. So soll etwa die Maskenpflicht in der Altstadt ausgeweitet werden.

Im Geltungsbereich der Maskenpflicht soll es außerdem ein sogenanntes Verweil-Verbot geben. Ordnungsdezernent Christian Zaum erläuterte, es solle dort dann nicht mehr erlaubt sein, sich etwa für ein Picknick hinzusetzen oder ein Eis zu essen. Die Besucher müssten sich bewegen, so Zaum.

https://www.n-tv.de/panorama/Staedte-reagieren-auf-Ausfluegler-Ansturm-article22379533.html

Abonniert bitte meinen neuen Telegram-Kanal: https://t.me/SchubertsLM
Apropos... die haben sie nicht mehr alle ...

"Lauterbach: Dritte Welle nicht mehr zu stoppen


Öffnung muss warten

Der Lockdown sollte die Ausbreitung der ansteckenderen Virus-Mutationen verhindern und die Sieben-Tage-Inzidenz auf unter 35 drücken. Doch SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach sieht das Land am Beginn einer unaufhaltsamen dritten Welle. Auch Kanzleramtschef Braun zerstört Öffnungshoffnungen.

SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach sieht Deutschland am Beginn einer dritten Corona-Ausbreitungsphase. "Wir sind noch nicht mitten in der dritten Infektionswelle, aber diese hat angefangen und lässt sich auch nicht mehr aufhalten", sagte er der "Passauer Neuen Presse". Lauterbach geht deshalb davon aus, dass Öffnungsschritte verschoben werden müssen.

Die von Bund und Ländern angestrebte Sieben-Tage-Inzidenz von 35 lasse sich an vielen Orten nicht mehr erreichen. Der Wert war über Wochen hinweg gesunken, zuletzt aber wieder etwas gestiegen. Am Dienstagmorgen lag er bei 60,5.

Während Bundeskanzlerin Angela Merkel einen Ausweg aus dem Lockdown über die Umsetzung von drei Öffnungsstufen skizziert, bemüht sich neben Lauterbach und Regierungssprecher Steffen Seibert auch Kanzleramtschef Helge Braun, die Hoffnungen im Zaum zu halten. Wie die "Bild"-Zeitung berichtete, sagte Braun in einer Schaltkonferenz mit den Staatskanzleichefs der Bundesländer, dass angesichts der Infektionslage zurzeit "keinerlei Öffnungen" möglich seien."

https://www.n-tv.de/politik/Lauterbach-Dritte-Welle-nicht-mehr-zu-stoppen-article22380032.html

Abonniert bitte meinen neuen Telegram-Kanal: https://t.me/SchubertsLM
Offener Brief an die Bundeskanzlerin

Bitte retten Sie die Versorgungssicherheit, beenden Sie das Grenzchaos!

Frankfurt am Main, 22.02.2021

Aufgrund der durch die deutschen Grenzkontrollen ausgelösten, nach wie vor dramatischen Situation an diversen europäischen Grenzen, die teilweise zu Lkw-Umwegverkehren von 200 km und mehr führen, und der daraus resultierenden Gefährdung der Versorgungssicherheit von Bevölkerung und Wirtschaft hat sich der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. aus Frankfurt am Main mit dem beigefügten offenen Brief an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel gewendet.

https://www.bgl-ev.de/web/medien/presse/article_archiv.htm&news=3469&year=2021
Kopp Vital Dosenbrot Premium

Langzeitlebensmittel speziell entwickelt für die Krisenvorsorge

Das macht dieses Dosenbrot so besonders:

Premium-Zutaten wie zum Beispiel Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Leinsaat, Rapsöl, Flohsamenschalen und Chiasaat

Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen haben oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden ausverkauft sein.

Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat für mindestens 2 Wochen verfügen sollte.

Dabei geht die Behörde nur von lokalen Ereignissen wie einer Überschwemmung oder einem Lawinenabgang aus. Wir stehen aber vor weitaus größeren Gefahren. Es wird deshalb empfohlen, einen Vorrat für einen weitaus längeren Zeitraum anzulegen.

Nicht nur für den Notfall: Auch im Alltag immer wieder lecker und praktisch!

https://c.kopp-verlag.de/kopp,verlag_4.html?1=383&3=0&4=&5=&d=https%3A%2F%2Fwww.kopp-verlag.de%2Fa%2Fkopp-vital-dosenbrot-premium-1
Die Selbstversorger Saatgut-Box

Einzigartiges, von mehreren Fachleuten sorgfältig zusammengestelltes Komplettpaket für die Anzucht und Produktion von 32 gesunden und frischen Gemüsen im Garten.

Ausgewählte robuste Sorten, die besonders für Hobbygärtner (und solche, die es werden wollen) geeignet sind und gute Erträge bringen.

Das Paket reicht für die Produktion von Gemüse im Wert von mindestens 1500 Euro und zur Selbstversorgung.

Das Ganze ist in einer hochwertigen Holzkiste untergebracht, die dauerhaft als Samen- und Gartenkiste verwendet werden kann. So sind die Sämereien vor Sonne und Feuchtigkeit geschützt.

Neben der Verwendung als hochwertiges Geschenk ist unser Paket auch die ideale Krisenvorsorge und zur Bevorratung mit frisch zu erntenden Lebensmitteln gedacht.

Die Saatgut-Box für Selbstversorger oder alle, die es werden wollen.

https://c.kopp-verlag.de/kopp,verlag_4.html?1=383&3=0&4=&5=&d=https%3A%2F%2Fwww.kopp-verlag.de%2Fa%2Fdie-selbstversorger-saatgut-box
Merkel hat es geschafft... DDR 2.0 ...

"Früher haben wir nach Bananen angestanden, heute nach einem Friseurtermin“


Riesen-Andrang, um sich für Haarschnitt anzumelden

Waschen, legen, anstehen! Endlich! Nach 74 Tagen ohne professionellen Haarschnitt dürfen ab Montag, 1. März, wieder die Friseure öffnen.

Auch der „Salon im Storkower Bogen“ bereitet sich auf den ersten Arbeitstag vor. Seit Montag werden Termine vergeben.

Weil das Telefon permanent besetzt ist, kommen die Kunden persönlich vorbei. Doch wer wieder schön werden will, musste vorher Schlange stehen.

https://www.bz-berlin.de/berlin/lichtenberg/frueher-haben-wir-nach-bananen-angestanden-heute-nach-einem-friseurtermin

Abonniert bitte meinen neuen Telegram-Kanal: https://t.me/SchubertsLM
Forwarded from Pierre Kranz
Wenn die Zensur auf einmal bei dir selbst zuschlägt 😂😂 Verlange niemals Zensur, du könntest morgen der nächste sein

"Monitor"-Chef Georg Restle ist empört. Der Film seiner Redaktion über den rassistischen Anschlag in Hanau ist von Facebook und Instagram gesperrt worden. Restle twitterte am Dienstagmorgen: " Hallo @instagram, hallo @FacebookDE,, ausgerechnet unser #Monitor-Film über den rassistischen Anschlag von #Hanau soll gegen Eure Richtlinien verstoßen. Ernsthaft jetzt?"

Instagram hatte geschrieben: "Wir haben deinen/deine/dein Beitrag entfernt, da er/sie/es gegen unsere Gemeinschaftsrichtlinien verstößt. Wir haben diese Richtlinien aufgestellt, um unsere Community auf Instagram zu unterstützen und zu schützen."
https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/medien/beitrag-ueber-den-anschlag-von-hanau-facebook-und-instagram-sperren-monitor/26942586.html
Fehlende Dokumente ...?

Fehlender PCR-Test ...?

"Hälfte der Asylbewerber kommt ohne Ausweis ins Land

Fehlende Dokumente bei Einreise

Im vergangenen Jahr hat die Hälfte der Asylbewerber bei ihrer Einreise nach Deutschland die Angaben zu ihrer Person nicht mit Dokumenten belegen können. „Im Jahr 2020 lag der Anteil Asylerstantragsstellenden ab 18 Jahren ohne Identitätspapiere bei 51,8 Prozent“, zitiert die Nachrichtenagentur dpa aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der migrationspolitischen Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion, Linda Teuteberg.

SPD lehnt Konsequenzen für Falschangaben im Asylverfahren ab

Teuteberg betonte, die hohen Zahlen von Migranten ohne Ausweise stelle die Behörden vor große Herausforderungen. Denn Asyl sollten nur Menschen bekommen, „die Schutz vor politischer Verfolgung benötigen“.

Laut der Antwort der Bundesregierung überprüfte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge im vergangenen Jahr 190.608 Dokumente auf ihre Echtheit. Davon seien 4.488 nicht anerkannt worden.

Im Januar 2019 war bekannt geworden, das falsche mündliche Identitätsangaben von Asylbewerbern keine Folgen für ihr Verfahren haben.

Lediglich das Vorlegen falscher oder fremder Dokumente sei strafbar. Das SPD-geführte Bundesjustizministerium lehnte damals einen Vorstoß von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) ab, Falschangaben im Asylverfahren unter Strafe zu stellen.

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/haelfte-der-asylbewerber-kommt-ohne-ausweis-ins-land/

Abonniert bitte meinen neuen Telegram-Kanal: https://t.me/SchubertsLM
Mutante zwingt zu mehr Disziplin

Modellrechnung: 35 ist derzeit unrealistisch


Die Sieben-Tage-Inzidenz von 35 ist die vereinbarte Grenze für weitere Lockerungen. Momentan ist sie in weiter Ferne, zuletzt stieg der Wert sogar wieder leicht. Laut Mobilitätsforschern ist es "bis auf Weiteres unrealistisch", das ausgerufene Ziel zu erreichen.

Mit der offenbar raschen Ausbreitung einer ansteckenderen Corona-Mutante in Deutschland rückt die Zielmarke von 35 bei der Sieben-Tage-Inzidenz aus Expertensicht in die Ferne.

Ohne zusätzliche Maßnahmen erscheine das Erreichen dieses Werts "bis auf Weiteres unrealistisch", erklärte der Leiter des Fachgebiets Verkehrssystemplanung und Verkehrstelematik an der TU Berlin, Kai Nagel. Seine Gruppe modelliert das Infektionsgeschehen in Berlin unter anderem mit anonymisierten Mobilfunkdaten. Nagel zufolge sind die Ergebnisse übertragbar auf die Lage bundesweit.

https://www.n-tv.de/wissen/Modellrechnung-35-ist-derzeit-unrealistisch-article22379954.html

Abonniert bitte meinen neuen Telegram-Kanal: https://t.me/SchubertsLM