FREEDOM ☯️ SPIRIT ❤️
13.3K subscribers
1.31K photos
63 videos
1 file
998 links
In diesem Kanal geht es um innere und äußere Freiheit, das Große Erwachen und die 5. Dimension.

This channel is all about freedom, in the inner and outer world, The Great Awakening and fifth dimension.

💬 Kommentare und Chat:
t.me/fr33dum_talk

🙏❤️
Download Telegram


Ein Krieger des Lichts führt nicht immer wieder denselben Kampf - vor allem dann nicht, wenn der Kampf ins Stocken gerät.

Macht der Kampf keine Fortschritte, sieht der Krieger, dass er sich mit seinem Feind zusammensetzen und einen Waffenstillstand aushandeln muss.

Beide sind in der Kunst des Schwertkampfes gegeneinander angetreten, jetzt müssen sie sich einigen.

Dies ist eine würdige Geste und keine Feigheit. Es geht um ein Gleichgewicht der Kräfte und eine Änderung der Strategie.

Wenn der Friede besiegelt ist, kehren die Krieger nach Hause zurück. Sie brauchen niemandem etwas zu beweisen. Sie haben den guten Kampf gekämpft und den Glauben bewahrt. Jeder hat ein wenig nachgegeben und dabei die Kunst des Verhandelns erlernt.

❤️

- - - - - - -
94 von 149
Handbuch des Kriegers des Lichts
von Paulo Coelho

[ 📖 Hier lesen ]


Die Freunde eines Kriegers des Lichts fragen ihn, woher er seine Energie habe.

Er antwortet »Vom verborgenen Feind.«

Die Freunde fragen, wer das sei.

Der Krieger antwortet: »Jemand, den wir nicht mehr bestrafen können.«

Das mag ein kleiner Junge sein, der ihn als Kind im Streit besiegt hat, die Freundin, die ihn mit zwölf verließ, der Lehrer, der ihn einen Esel schimpfte.

Wenn seine Kräfte erlahmen, erinnert sich der Krieger daran, dass er jenen damals seinen Mut noch nicht beweisen konnte.

Er denkt nicht an Rache, weil der verborgene Feind nicht mehr Teil seiner Geschichte ist.

Er denkt nur daran, seine Fertigkeiten zu vervollkommnen, damit seine Heldentaten in aller Munde sind und denen zu Ohren gelangen, die ihn einstmals verletzt haben.

Im Schmerz von gestern liegt die Kraft von heute.

❤️

- - - - - - -
95 von 149
Handbuch des Kriegers des Lichts
von Paulo Coelho

[ 📖 Hier lesen ]


Ein Krieger des Lichts bekommt im Leben immer eine zweite Chance.

Wie alle anderen Menschen auch weiß ein Krieger am Anfang seines Lebens nicht, wohin sein Weg ihn führen wird. Oftmals hat er den falschen Weg eingeschlagen, ehe er herausfindet, welches der Traum ist, den er in seinem Leben verwirklichen muss.

Kein Krieger kann sich zu den anderen ans Feuer setzen und sagen: »Ich habe immer das Richtige getan.« Wer das behauptet, lügt und hat noch nicht gelernt, sich selbst zu erkennen.

Der wahre Krieger des Lichts hat durchaus schon einmal ungerecht gehandelt.

Aber im Laufe der Zeit bemerkt er, dass die Menschen, denen gegenüber er sich falsch verhalten hat, ihm immer noch einmal wieder begegnen.

Jetzt bietet sich ihm die Chance, das begangene Unrecht wiedergutzumachen, und er ergreift sie, ohne zu zögern.

❤️

- - - - - - -
96 von 149
Handbuch des Kriegers des Lichts
von Paulo Coelho

[ 📖 Hier lesen ]


Rein wie die Taube und klug wie die Schlange - so ist der Krieger des Lichts.

Wenn er sich mit anderen zum Gespräch zusammensetzt, beurteilt er nicht deren Verhalten.

Er weiß, dass die Mächte der Finsternis ein unsichtbares Netz knüpfen, um das Böse zu verbreiten. In ihrem Netz fangen sie sämtliche fei schwirrenden Informationen, die sich in intrigante und neidische Stimmen verwandeln, sich wie Parasiten in der menschlichen Seele einnisten.

So gelangt eine ursprünglich unverfängliche Bemerkung über jemanden am Ende immer mit Gift und Galle angereichert zu Ohren des Betroffenen.

Daher stellt sich ein Krieger immer vor, sein Bruder sei zugegen, wenn er über dessen Verhalten redet.

❤️

- - - - - - -
97 von 149
Handbuch des Kriegers des Lichts
von Paulo Coelho

[ 📖 Hier lesen ]


In einem mittelalterlichen Brevier steht geschrieben:

»Die geistliche Energie des Weges benutzt Gerechtigkeit und Geduld, um deinen Geist vorzubereiten.

Dies ist der Weg des Ritters: ein leichter Weg, der zugleich schwierig ist, weil er ihn zwingt, die nutzlosen Dinge und die oberflächlichen Freundschaften aufzugeben. Daher zögert jeder, ihn einzuschlagen.

Hier der erste Lehrsatz des Rittertums:

Du wirst löschen, was du bislang in das Heft deines Lebens geschrieben hast: Unruhe, Unsicherheit, Lüge.

Und an ihre Stelle das Wort >MUT< setzen.

Beginnst du den Weg mit diesem Wort und gehst du ihn im Glauben an Gott, wirst du gelangen, wohin du gelangen sollst.«

❤️

- - - - - - -
98 von 149
Handbuch des Kriegers des Lichts
von Paulo Coelho

[ 📖 Hier lesen ]


Wenn der Augenblick der Schlacht sich nähert, ist der Krieger des Lichts auf alles vorbereitet, was geschehen könnte.

Er analysiert die möglichen Strategien und fragt: »Was würde ich tun, wenn ich gegen mich kämpfen müsste?« So findet er seine Schwachstellen heraus.

Da nähert sich der Gegner mit einem Sack voller Versprechungen, Verträgen, Kompromissen. Er bringt verführerische Vorschläge und simple Lösungen mit.

Der Krieger analysiert jeden einzelnen Vorschlag. Auch er sucht eine Übereinkunft, aber ohne dabei seine Würde zu verlieren. Wenn er den Kampf vermeidet, dann nicht, weil er dazu verführt wurde, sondern weil es für ihn die beste Strategie war.

Ein Krieger des Lichts nimmt von seinem Feind keine Geschenke an.

❤️

- - - - - - -
99 von 149
Handbuch des Kriegers des Lichts
von Paulo Coelho

[ 📖 Hier lesen ]


Und ich sage es abermals:

Die Krieger des Lichts erkennen einander am Blick.

Sie leben in der Welt, gehören zur Welt und wurden ohne Rucksack oder Sandalen in die Welt geschickt. Häufig sind sie feige, glauben, sie könnten nicht wachsen. Die Krieger des Lichts halten sich manchmal eines Segens oder eines Wunders für unwürdig.

Die Krieger des Lichts fragen sich häufig, was sie hier eigentlich tun. Es kommt auch vor, dass ihr Leben keinen Sinn hat.

Das macht sie zu Kriegern des Lichts. Dass sie sich irren. Dass sie fragen. Dass sie einen Sinn suchen. Und ihn am Ende finden.

❤️

- - - - - - -
100 von 149
Handbuch des Kriegers des Lichts
von Paulo Coelho

[ 📖 Hier lesen ]


Der Krieger des Lichts erwacht aus seinem Schlaf.

Er denkt: »Ich kann mit diesem Licht, das mich wachsen lässt, nicht umgehen.« Das Licht verschwindet aber nicht.

Der Krieger überlegt: »Stört es mich, weil ich mich ändern muss und es nicht will?«

Doch das Licht ist weiterhin da, weil Wollen ein listenreiches Wort ist.

Dann gewöhnen sich die Augen und das Herz des Kriegers ans Licht.

Es erschreckt ihn nicht mehr, und er beginnt seinen eigenen Lebenstraum anzunehmen, auch wenn dies bedeutet, Risiken einzugehen.

Der Krieger hat sehr lange geschlafen. Es ist nur natürlich, dass er ganz allmählich aufwacht.

❤️

- - - - - - -
101 von 149
Handbuch des Kriegers des Lichts
von Paulo Coelho

[ 📖 Hier lesen ]


Jeder erfahrene Faustkämpfer erträgt Beleidigungen.

Er ist sich der Kraft seiner Faust, der Kunstfertigkeit seiner Schläge bewusst. Trifft er auf einen unvorbereiteten Gegner, schaut er diesem tief in die Augen und siegt, ohne den Kampf auf der physischen Ebene führen zu müssen.

Je mehr er bei seinem spirituellen Meister lernt, desto kräftiger leuchtet das Licht des Glaubens auch in seinen Augen, und er braucht niemandem mehr etwas zu beweisen.

Wenn der Gegner behauptet, Gott sei nur ein Aberglaube, Wunder seien Tricks und an Engel zu glauben sei Realitätsflucht, so berührt ihn das nicht.

Wie der Faustkämpfer ist sich auch der Krieger des Lichts seiner ungeheuren Kraft bewusst. Er kämpft mit niemandem, der der Ehre des Kampfes nicht würdig ist.

❤️

- - - - - - -
102 von 149
Handbuch des Kriegers des Lichts
von Paulo Coelho

[ 📖 Hier lesen ]


Ein Krieger des Lichts sollte sich immer der fünf Regeln für einen Kampf erinnern, die Chuang Chu vor dreitausend Jahren niedergeschrieben hat.

Der Glaube: Bevor man sich in eine Schlacht begibt, sollte man an den Grund für den Kampf glauben.

Der Gefährte: Wähle deine Verbündeten und lerne, mit anderen zusammen zu kämpfen, weil niemand allein einen Krieg gewinnt.

Die Zeit: Eine Schlacht im Winter ist anders als eine Schlacht im Sommer. Ein guter Krieger achtet darauf, in welchem Augenblick er die Schlacht beginnt.

Der Ort: Man kämpft in einer Schlucht anders als auf einer Ebene. Beachte, was um dich herum ist, dies ist die beste Art, sich zu bewegen.

Die Strategie: Der beste Krieger ist der, der seine Schlacht plant.

❤️

- - - - - - -
103 von 149
Handbuch des Kriegers des Lichts
von Paulo Coelho

[ 📖 Hier lesen ]


Wie die Schlacht am Ende ausgegangen ist, weiß der Krieger des Lichts selten.

Die Bewegung des Kampfes setzt in ihrem Umfeld viel Energie frei, und es gibt einen Augenblick, in dem sowohl der Sieg als auch die Niederlage möglich sind. Die Zeit wird zeigen, wer gesiegt oder verloren hat. Aber der Krieger weiß, dass er von diesem Augenblick an nichts mehr tun kann:

Der Ausgang der Schlacht liegt in Gottes Händen.

In diesem Augenblick sorgt sich der Krieger nicht mehr um den Ausgang. Er prüft sein Herz und fragt: »Habe ich den Guten Kampf gekämpft?« Ist die Antwort positiv, ruht er sich aus. Ist die Antwort negativ, packt er sein Schwert und beginnt aufs neue zu üben.

❤️

- - - - - - -
104 von 149
Handbuch des Kriegers des Lichts
von Paulo Coelho

[ 📖 Hier lesen ]


Ein Krieger des Lichts trägt in sich einen göttlichen Funken.

Zumeist weilt er bei den anderen Kriegern, doch manchmal muss er sich auch allein in der Kunst des Schwertkampfes üben.

Daher verhält er sich, wenn er von seinen Gefährten getrennt ist, wie ein Stern. Er erleuchtet den Bereich des Universums, der ihm zuteil wurde, und versucht so all denen, die zum Himmel schauen, Galaxien und Welten aufzuzeigen.

Die Beharrlichkeit des Kriegers wird bald belohnt werden.

Ganz allmählich gesellen sich andere Krieger zu ihm, und die Gefährten gruppieren sich zu Sternbildern mit den zugehörigen Geheimnissen und Symbolen.

❤️

- - - - - - -
105 von 149
Handbuch des Kriegers des Lichts
von Paulo Coelho

[ 📖 Hier lesen ]


Manchmal hat der Krieger des Lichts das Gefühl, zwei Leben zugleich zu leben.

In einem ist er gezwungen, alles zu tun, was er nicht will, für Ideen zu kämpfen, an die er nicht glaubt.

Aber es gibt auch das andere Leben, und er entdeckt es in seinen Träumen, in dem, was er liest, in Begegnungen mit Menschen, die wie er denken.

Der Krieger wird zulassen, dass sich seine beiden Leben einander annähern. »Es gibt eine Brücke, die das, was ich tue, mit dem verbindet, was ich gern täte«, denkt er.

Ganz allmählich siegen seine Träume über die Routine, und am Ende begreift er, dass er bereit ist für das, was er schon immer wollte.

Dann braucht es nur ein wenig Wagemut - und beide Leben werden zu einem einzigen.

❤️

- - - - - - -
106 von 149
Handbuch des Kriegers des Lichts
von Paulo Coelho

[ 📖 Hier lesen ]


Schreib noch einmal, was ich dir schon gesagt habe:

Ein Krieger des Lichts braucht Zeit für sich selber. Und er nutzt diese Zeit zur Ruhe, Kontemplation und dem Kontakt mit der Weltenseele. Sogar in der Schlacht kann er meditieren.

Es gibt Augenblicke, in denen der Krieger sich einfach niedersetzt und sich entspannt und alles geschehen lässt, was um ihn herum geschieht.

Er betrachtet die Welt wie ein Zuschauer und versucht weder etwas hinzuzufügen noch etwas wegzunehmen. Er gibt sich nur widerstandslos den Bewegungen des Lebens hin.

Ganz allmählich wird das, was kompliziert erschien, einfach. Und der Krieger freut sich.

❤️

- - - - - - -
107 von 149
Handbuch des Kriegers des Lichts
von Paulo Coelho

[ 📖 Hier lesen ]


Ein Krieger des Lichts hütet sich vor Leuten, die glauben, den Weg zu kennen.

Diese vertrauen ihrer eigenen Entscheidungsfähigkeit so sehr, dass sie die Ironie nicht bemerken, mit der das Schicksal das Leben eines jeden schreibt: Und sie protestieren immer, wenn das Unausweichliche an die Tür klopft.

Ein Krieger des Lichts hat Träume. Seine Träume führen ihn weiter.

Und er begeht niemals den Fehler, zu glauben, der Weg sei einfach und die Pforte sei breit.

Er weiß, das Universum funktioniert wie die Alchimie: Solve et coagula, sagten die Meister. Konzentriere und verströme deine Energien der Situation gemäß.

Es gibt Augenblicke, in denen man handeln muss, und es gibt Augenblicke, in denen man hinnehmen muss.

Der Krieger weiß um den Unterschied.

❤️

- - - - - - -
108 von 149
Handbuch des Kriegers des Lichts
von Paulo Coelho

[ 📖 Hier lesen ]


Wenn er lernt, sein Schwert zu gebrauchen, findet der Krieger des Lichts heraus, dass er vollständig ausgestattet sein muss - und dazu gehört auch eine Rüstung.

Er macht sich auf, um eine Rüstung zu besorgen, und hört sich die unterschiedlichen Vorschläge der verschiedenen Verkäufer an.

»Benutze den Panzer der Einsamkeit«, sagt einer.

»Benutze den Schild des Zynismus«, entgegnet ein anderer.

»Die beste Rüstung ist, sich in nichts einzumischen«, behauptet ein dritter.

Der Krieger schenkt ihnen jedoch kein Gehör.

Er macht sich gelassen zum heiligen Ort auf und kleidet sich in den unzerstörbaren Mantel des Glaubens.

Der Glaube wehrt alle Hiebe ab. Der Glaube verwandelt Gift in kristallklares Wasser.

❤️

- - - - - - -
109 von 149
Handbuch des Kriegers des Lichts
von Paulo Coelho

[ 📖 Hier lesen ]


Ich glaube immer alles, was die Leute sagen, und ich bin stets enttäuscht«, klagen die Gefährten.

Es ist wichtig, anderen Menschen Vertrauen zu schenken.

Ein Krieger des Lichts fürchtet sich nicht vor Enttäuschungen, weil er die Kraft seines Schwertes und die Kraft seiner Liebe kennt.

Dennoch kann auch er Grenzen setzen: Es ist eines, die Zeichen Gottes anzunehmen und zu begreifen, dass die Engel durch den Mund unseres Nächsten zu uns sprechen, um uns Ratschläge zu erteilen.

Es ist etwas anderes, entscheidungsunfähig zu sein und es ständig darauf anzulegen, dass die anderen uns sagen, was wir zu tun haben.

Der Krieger vertraut den anderen, weil er vor allem Vertrauen in sich selbst hat.

❤️

- - - - - - -
110 von 149
Handbuch des Kriegers des Lichts
von Paulo Coelho

[ 📖 Hier lesen ]


Ein Krieger des Lichts betrachtet das Leben zugleich voller Zärtlichkeit und Strenge.

Er steht vor einem Geheimnis, dessen Lösung er eines Tages finden wird. Hin und wieder sagt er sich: »Dieses Leben ist irgendwie verrückt.«

Und er hat recht. Dem Wunder des Alltäglichen hingegeben, bemerkt er, dass er die Auswirkungen seiner Taten nicht immer absehen kann. Manchmal handelt er, ohne zu wissen, dass er handelt, rettet er, ohne zu wissen, dass er rettet, leidet er, ohne zu wissen, warum er traurig ist.

Ja, das Leben ist verrückt. Doch die große Weisheit eines Kriegers des Lichts liegt darin, seine eigene Form der Verrücktheit gut auszuwählen.

❤️

- - - - - - -
111 von 149
Handbuch des Kriegers des Lichts
von Paulo Coelho

[ 📖 Hier lesen ]


Ein Krieger des Lichts betrachtet die zwei Säulen zu beiden Seiten der Tür, die er öffnen will.

Eine heißt Angst, die andere heißt Wunsch. Der Krieger schaut auf die Säule der Angst, und dort steht: »Du wirst in eine unbekannte, gefährliche Welt treten, in der dir alles, was du bislang gelernt hast, nichts nützen wird.«

Der Krieger schaut auf die Säule des Wunsches, und dort steht: »Du wirst aus einer bekannten Welt heraustreten, in der die Dinge verwahrt sind, die du immer haben wolltest und um die du so viel gekämpft hast.«

Der Krieger lächelt, weil es nichts gibt, was ihn schreckt, und nichts, was ihn hält. Sicher wie jemand, der weiß, was er will, öffnet er die Tür.

❤️

- - - - - - -
112 von 149
Handbuch des Kriegers des Lichts
von Paulo Coelho

[ 📖 Hier lesen ]


Für das innere Wachstum kennt ein Krieger des Lichts eine höchst wirksame Übung:

Er achtet auf die Dinge, die er automatisch macht, wie atmen, mit den Augen zwinkern oder die Dinge um ihn herum wahrnehmen. Er wiederholt die Übung jedes Mal, wenn er verwirrt ist.

Damit befreit er sich von Spannungen und lässt seine Intuition freier arbeiten, ohne von seinen Ängsten und Wünschen beeinflusst zu werden.

Bestimmte Probleme, die ihm unlösbar vorkamen, finden eine Lösung, bestimmte Schmerzen, die er für unbesiegbar hielt, verschwinden plötzlich.

Wann immer er sich vor eine schwierige Situation gestellt sieht, wendet er diese Technik an.

❤️

- - - - - - -
113 von 149
Handbuch des Kriegers des Lichts
von Paulo Coelho

[ 📖 Hier lesen ]